Theater FIESEMADÄNDE: Simplicissimus – Dialog über das Leben

Lade Karte ...

Samstag den 01.04.2023,
20:00 Uhr

(Einlass in der Regel 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn)

Eintritt
18,-€ (*16,- €)
Reservierung noch nicht möglich
(* Preis für Kulturkreismitglieder) (** Preis für Kinder/Jugendliche/Studierende)

Veranstaltungsort
Neubornhalle


30 Jahre ging er, der 30jährige Krieg. Dann hat er wieder aufgehört. Aber währenddessen hab ich meine Eltern verloren, trotzdem das Lesen und Schreiben gelernt, wurde Hofnarr, Soldat, ein Frauenheld der amouröse Abenteuer erlebt und Schatzfinder in dieser verkehrten Welt, in der alles drunter und drüber geht. Ach, wehe und abermals wehe, in alle Ewigkeit. Aber….Spaß gemacht hat es trotzdem! Und darum will ich Euch von meinem turbulenten Leben berichten.  
Den „abenteuerlichen Simplizissimus Teutsch“ kennt (fast) jeder. Wirklich gelesen hat ihn so gut wie niemand. Carsten Dittrich und Friedemann A. Nawroth wollen das ändern. Das Gute daran ist: Sie müssen es nicht selbst lesen! Das übernehmen die beiden Schauspieler für Sie. Ebenso bunt, wild, roh, verlumpt und voller Gaukelei wie der Roman. Unterstützt werden Sie dabei von den Musici der Freien Ritterschaft Baden e.V.

“Ein gewagtes und riesiges Unterfangen, den Barockklassiker (…) in eine knapp zweistündige theatralische Lesung zu packen, das eindrucksvoll gelang: mit großer schauspielerischer Leistung und Variationsbreite der beiden Schauspieler, mit Handpuppen, Stabfiguren, Masken, begleitender Musik – und mit einer Strichfassung des Riesenwerkes, das der Vorlage gerecht wird.”

“Vollkommene Transparenz im schlichten Bühnenbild, mit Versatzstücken, leicht umzubauen, eine schiefe Ebene, ein Handkarren, in dem alle notwendigen Requisiten sind, dazu Livemusik. Genial, wie sich Carsten Dittrich und der ältere Friedemann A. Nawroth sehr expressiv in ihren Rollen ergänzen, unterschiedliche Dialekte beherrschen und mit einem rückblickenden Dialog das Leben des Simplicius aufrollen.”

“Sehr schön, wie Dittrich den kindlich naiven, eifrigen Simplex mit Handpuppe darstellt (…) Dittrich verkörpert die Titelfigur in allen Höhen und Tiefen bis zum Friedenschluss, als er der Welt ganz entsagt, Einsiedler wird und Nawroth diese Rolle beeindruckend übernimmt.”

 

 

 

 

https://fiesemadaen.de/


    Die Reservierung erfolgt über eine externe Seite, siehe oben

    Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist zur Zeit noch nicht möglich. Schauen sie bitte zu einem späteren Zeitpunkt nochmal rein.

    Die Veranstaltung ist ausverkauft. Eine Reservierung ist nicht mehr möglich.
    Die Veranstaltung ist abgesagt. Eine Reservierung ist nicht möglich.
    Karten können nur noch an der Abendkasse geholt werden
    Karten können nur noch an der Veranstaltungskasse geholt werden, ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

    Weitere Informationen auf Anfrage.

    Eintritt ist frei. Eine Reservierung ist nicht notwendig.

    Reservieren für



    Ihr Name (Pflichtfeld):

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

    Ihre E-Mail-Adresse bestätigen (Pflichtfeld):

    Der Kulturkreis Wörrstadt e.V. weist darauf hin, dass während der Veranstaltung Fotos gemacht werden für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, z. B. für die Presse, für Sozialen Medien und für Druckprodukte.

    Reservierung können bis einen Tag vor der Veranstaltung kostenfrei storniert werden per E-Mail oder telefonisch. Danach ist der volle Preis zu entrichten, falls die Karten nicht weiter verkauft werden können.

    Reservierte Karten liegen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
    Reservierte Karten sind in der Regel bis 5 Minuten vor Vorstellungsbeginn für Sie hinterlegt, danach werden die Reservierungen gelöscht.
    Nicht abgeholte Karten gehen nach dieser Frist in den freien Verkauf zurück. Bei stark nachgefragten Veranstaltungen gibt es Ausnahmen von der Regel. Diese werden rechtzeitig über unsere Webseite auf der Veranstaltungsseite bekanntgegeben.
    Die Kasse öffnet in der Regel 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

    Bei Stornierung, bitte eine E-Mail an kontakt@kulturkreis-woerrstadt.de schicken.