Wie ein rollender Stein – Dylan auf Deutsch

Lade Karte ...

Samstag den 03.03.2018,
20:00 Uhr

Eintritt
15 € (Vereinsmitglieder 14 €)

Veranstaltungsort
Neubornhalle



„Wie ein rollender Stein – Dylan auf Deutsch“
mit Moritz Stoepel und Band,
in
Zusammenarbeit mit Kultur in der Halle

Ein literarisch-musikalisches Programm mit Songs und Prosatexten des Literaturnobelpreisträgers 2016 Bob Dylan, in deutschen Nachdichtungen.

Der wohl bedeutendste und einflussreichste Songschreiber der Popgeschichte Bob Dylan wurde schon lange als potentieller Anwärter auf den Literaturnobelpreis gehandelt. Am 10. Dezember 2016 wurde ihm als erstem (und sicher einzigem) Popmusiker/Songschreiber die höchste Auszeichnung in der Literaturwelt verliehen. Seine wortmächtige Sprache, seine schöpferische Fantasie und seine Gabe, einen starken emotionalen Ausdruck in bilderreichen Metaphern zu finden, ist ohne Beispiel in der Popularmusik. Wie kaum einem anderem Song-Poeten gelang es ihm, die ur-amerikanischen Musikstile von Blues über Country, Folk und Rock bis zum „topical song“, dem plakativen Song zu aktuellen politischen, gesellschaftskritischen Themen, auf populäre Weise mit Texten von hohem literarischem Rang zu verschmelzen.

Diese außerordentliche poetische Qualität des Song-Autoren Bob Dylan will das literarisch-musikalische Programm des Trios Stoepel/Herrmann/Rebell mit eigenen Übertragungen ins Deutsche hörbar machen.

Jeder hat Dylans große Songs im Ohr, kennt aber nur die eine oder andere Songzeile und deren Inhalt. Dass Dylans Texte wirklich literarische Qualität haben, wollen wir dem Publikum in adäquater Übersetzung/Nachdichtung und Interpretation nahe bringen. Unser Programm wird viele seiner berühmten Songs enthalten, mal angelehnt an die Folkrock-Arrangements von The Byrds, mal im Stile von Peter Paul & Mary oder orientiert an Dylans Originalfassungen, dann aber auch eigenständig und neu interpretiert, bis hinein in Sprechgesang und Rap-ähnliche Rhythmisierung, wie es Dylan selbst ja teilweise schon in den frühen 60ern in seinen „Ballads“ vorweggenommen hat. Musikalisch wird unser Konzertprogramm sehr abwechslungsreich sein: Kammer-Pop mit Elementen aus Klassik, Blues, Folk, Rock, Klangmalerei etc. Die Instrumentierung reicht von Akustik-Gitarre, E-Gitarre, Klavier, Cello und Perkussion, über Akkordeon, Geige, Saxophon und Klarinette, bis zu Flöte, Mundharmonika und diversen exotischen Klangerzeugern. Es wird auch Dylans komplexe Poesie und Prosa als szenische Rezitation zu hören sein, von Klangphantasien umrahmt.

Moritz Stoepel
Theaterengagements und Gastspiele bei nationalen und internationalen Theaterfestivals führten Moritz Stoepel quer durch Europa, nach Ägypten und Russland. Als vielseitiger Solokünstler in eigenen literarisch-musikalischen Theaterprojekten fungiert er als Schauspieler, Sänger, Musiker und Regisseur. Kontinuierliche Zusammenarbeit mit international renomierten Musikern aus Klassik und Weltmusik. Neben der Theaterarbeit wirkt er auch als Schauspieler und Sprecher in Produktionen für Hörfunk, Fernsehen und Hörbücher. Mit seiner eigenen Bearbeitung des Romans „Das Glasperlenspiel“ – im Auftrag des Suhrkamp-Verlags zum 125. Geburtstag von Hermann Hesse – und anderen Literaturtheaterprojekten gastiert Moritz Stoepel mit großem Erfolg im In- und Ausland. 
www.moritzstoepel.de

Christopher Herrmann
studierte Violoncello an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt a.M.. Kammermusikunterricht und zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Lehrern. Er ist auch als Lehrer tätig und tritt als Pianist und Studiomusiker auf. Christopher Herrmann ist seit langem der kongeniale musikalische Partner in verschiedenen Theaterprojekten von Moritz Stoepel und spielt als Cellist und Multiinstrumentalist in verschiedenen Ensembles.
www.christopher-herrmann.com

Volker Rebell
ist seit 1970 Radiomoderator und -Autor, bis 2008 im Hessischen Rundfunk („Volkers Kramladen“, „hr3-rebell“ u.a.), seit 2009 in ByteFM (und ab 2018 auch im eigenen Webradio „www.radio-rebell“). Zwischen 1974 und 1980 schrieb er Konzertkritiken im Feuilleton der Frankfurter Rundschau. Seit 2005 Auftritte mit verschiedenen Programmen (u.a. Heinrich Heine-Rezitationen im Programm „Heine goes Pop“) und Clubtourneen mit verschiedenen Bands wie der Beatles Revival Band u.a.. Aktuell produziert er ein umfassendes Mediabook mit 5 CDS, Diskographie und Lesebuch zum 75. Geburtstag von Sir Paul McCartney. 
www.volker-rebell.de

 

 


Reservieren für

Reservierte Karten liegen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
Bis 5 Minuten vor Vorstellungsbeginn werden die Karten als reserviert geblockt.
Die Kasse öffnet in der Regel 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.