“Sachliche Romanzen – Monolog mit verteilten Rollen”, Erich Kästnerprogramm, Theater 3D

Lade Karte ...

Donnerstag den 27.08.2020,
20:00 Uhr

(Einlass in der Regel 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn)

Eintritt
14,- €, (* 13,- €)
Abgesagt
(* Preis für Vereinsmitglieder des Kulturkreises)

Veranstaltungsort
Scheier 1664


“Sachliche Romanzen – Monolog mit verteilten Rollen”, ein Erich Kästnerprogramm von Theater 3D e.V. mit Isabelle Stolzenburg und Jonathan Roth

„Manchmal helfen keine Pillen. Denn was soll einer einnehmen, den die trostlose Einsamkeit des möblierten Zimmers quält? Zu welchen Rezepten soll der greifen, den der Würgeengel der Eifersucht gepackt hat? Womit soll ein Lebensüberdrüssiger gurgeln?“

Den allzu alltäglichen Leiden des durchschnittlichen Innenlebens hielt Erich Kästner (1899-1974) seine Gebrauchsgedichte entgegen. Sie bieten: Humor, Zorn, Gleichgültigkeit, Ironie, Empathie, Kontemplation und Übertreibung. Eine „lyrische Hausapotheke“!

Isabelle Stolzenburg und Jonathan Roth bringen die seelisch verwendbaren Strophen gegen die kleinen und großen Schwierigkeiten der Existenz auf die Bühne.


Eine Reservierung ist noch nicht möglich, da zur Zeit noch keine Preisinformationen vorliegen.

Sobald als möglich wird diese nachgeliefert, spätestens drei Monate vor dem Veranstaltungstag.

Veranstaltung ist ausverkauft. Eine Reservierung ist nicht mehr möglich.

Die Veranstaltung ist abgesagt. Eine Reservierung ist nicht möglich.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Eintritt ist frei. Eine Reservierung ist nicht notwendig.

Reservieren für



Der Kulturverein Wörrstadt e.V. weist darauf hin, dass während der Veranstaltung Fotos gemacht werden für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, wie Presse, Sozialen Medien und Druckprodukte.

Reservierung können bis einen Tag vor der Veranstaltung kostenfrei storniert werden per E-Mail oder telefonisch. Danach ist der volle Preis zu entrichten, falls die Karten nicht weiter verkauft werden können

Reservierte Karten liegen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
Reservierte Karten sind in der Regel bis 5 Minuten vor Vorstellungsbeginn für Sie hinterlegt, danach werden die Reservierungen gelöscht.
Nicht abgeholte Karten gehen nach dieser Frist in den freien Verkauf zurück. Bei stark nachgefragten Veranstaltungen gibt es Ausnahmen von der Regel.
Dies wird rechtzeitig über unsere Webseite auf der Veranstaltungsseite bekanntgegeben.
Die Kasse öffnet in der Regel 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.


Bei Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.